AGB für Veranstaltungen

Hier finden Sie unser Kleingedrucktes

Alle Preise gelten pro Person und sind inklusive der gesetzlichen MwSt. von 19 %.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Die AGBs gelten für alle Vorbestellungen von Räumlichkeiten und gastronomischer Versorgung in unserem Haus. Eine schriftliche Stornierung per Post oder Fax eines reservierten Termins für eine Gesellschaft ab 15 Personen ist bis zu vier Monate vorher kostenfrei möglich.

Anderenfalls ergibt sich folgende Staffelung, sofern der Kunde nicht nachweist, dass ein geringerer Schaden oder kein Schaden eingetreten ist.
Bis zu drei Monate vorher: 20 % der zu erwartenden Umsatzsumme
Bis zu acht Wochen vorher: 75 % der zu erwartenden Umsatzsumme
Bis zu vier Wochen vorher: 90 % der zu erwartenden Umsatzsumme
Eine Woche vorher: 100 % der zu erwartenden Umsatzsumme


Bei kurzfristigen Buchungen gilt diese Regelung gemäß schriftlicher Vereinbarung.

Nebenleistungen von Buchungen, wie zum Beispiel Buchungen von Künstlern, Sonderdrucke von Menükarten oder Blumendekoration werden extra berechnet, soweit sie im Angebot enthalten sind. Der Veranstalter (Kunde) trägt eventuell anfallende GEMA-Gebühren.

Die Berechnung erfolgt auf der Basis der bis zu 14 Tage vorher angemeldeten Personenzahl. Erscheinen zu einer Veranstaltung weniger Gäste als angemeldet, so erlauben wir uns, den zu erwartenden Endpreis (Speisen und Zusatzleistungen) abzüglich der ersparten Aufwendungen (Getränke mit Ausnahme von speziell für die Veranstaltung bestellten Getränken) zu berechnen.

Werden von den Gästen Speisereste nach einer Feier mit nach Hause genommen, übernehmen wir keinerlei Haftung.

Unsere Preise sind Endpreise, in denen grundsätzlich die gesetzliche Mehrwertsteuer und das Servicepersonal enthalten sind.

Unsere Rechnungen sind zahlbar sofort ohne Abzug bei Veranstaltungsende oder bei Zahlung per Rechnung sofort nach Erhalt, es sei denn, es liegt eine andere, schriftliche Vereinbarung im Vertrag vor. Bitte beachten Sie, dass wir keine 500-Euro-Scheine akzeptieren. Zahlungen mit Kredit- und EC-Karte sind nicht möglich.

Werden Gruppen von mehr als 20 Personen mit Menü oder Büffet angemeldet, ist spätestens 20 Tage vor der Veranstaltung eine Anzahlung in Höhe von 80 % des zu erwartenden Rechnungsbetrages zu leisten. Es sei denn, dies ist anders im Veranstaltungsvertrag vereinbart. Wird die Vorauszahlung nicht fristgemäß geleistet, steht uns ein Rücktritt vom Vertrag zu.

Besteht begründeter Anlass, dass die Veranstaltung beziehungsweise die Reservierung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder den Ruf unseres Hauses oder der unserer Gäste zu gefährden droht, sowie im Falle höherer Gewalt oder Insolvenz des Veranstalters (Kunde), können wir vom Vertrag zurücktreten.

Gerichts- und Erfüllungsort ist Braunschweig/Wolfsburg

Stand Februar 2017

Folgen Sie uns auf
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Allersee Gastronomie UG & Co. KG